Männer-Beziehungen

Achill / Achilleus: der zutiefst verhasste Feind; das ent­menschlichte Vieh

 

Priamos: der Vater; der lange Weg der Distanzierung zum Vater ist gleichzeitig der lange Weg zur Ich-Findung; das letzte (nicht abgeschlossene) Kapitel ist der Kampf um die gedankliche Klärung des Verhältnisses zum eigenen Vater kurz vor dem eigenen Tod. In dem Moment, in dem sich Kassandra endgültig vom Vater distanziert, schließt sie Frieden mit sich selbst. Das ist der Moment, in dem ihr Leben endet. 

 

Euryphos: der  Kurzzeit-Ehemann aus Staatsräson, der Kassandra sich fügt (Krieg bedeutet, dass die Frauen zum Machtinstrument oder zur Kriegsbeute werden) 

 

Anchises: Vater des Aineas; er ist die Gegenfigur zu Priamos; er verkörpert ein anderes Vaterbild und ein anderes Männerbild, in dem nicht Macht um jeden Preis, sondern der Versuch, durch Weisheit zu führen, im Zentrum stehen. Politischen Einfluss hat er nicht. Er zieht sich in die "Sphäre der Frauen", also in die Gegenwelt der Höhlen am Berg IDA zurück. 

 

Aineas: Kassandras große Liebe; mit ihm gemeinsam hat Kassandra zwei Kinder; Aineas überlebt den Krieg, indem er nicht kämpft, sondern flieht. 

 

Panthoos: der Hohe Priester des Appoll; Kassandra hat zu ihm eine äußerst ambivalente und widersprüchliche Beziehung. Beide durchschauen einander. Beide brauchen einander. 

 

 

Frauen-Beziehungen

Hekabe: die fremde Mutter, der Kassandra sich im Laufe des Krieges langsam etwas annähert

 

Arisbe: die weise Frau und für Kassandra die Wegweiserin auf dem Weg der Selbstfindung

 

Parthena, Marpessa: Amme und treue Begleiterin ; Verbindung zur Außenwelt; Marpessa begleitet K. nach dem Untergang Trojas auf dem Schiff nach Mykene und verhindert, dass K. ihre Kinder tötet, weil sie diese vor ihrem Schicksal bewahren möchte. 

 

Penthesilea: Amazonenkönigin, die auf der Seite der Trojaner kämpft und von Achill besiegt und getötet wird; Kassandras Einstellung ihr gegenüber ist sehr ambivalent; K. ist Penthesilea ähnlicher, als sie selbst zugibt oder sieht. 

 

Polyxena: die schöne Schwester, der gegenüber Kassandra völlig versagt (Schuld-Thema)

 

Helena: das schöne Phantom, das als Kriegsvorwand herhalten muss