Grundwissen Literatur

Lesen kann man (fast) überall
Lesen kann man (fast) überall

Wenn wir von Literatur im weitesten Sinn sprechen, meinen wir damit alles, was schriftlich festgehalten wird. Der größte Teil dieses schriftlichen Materials – zum Beispiel dein Geografie-Buch aber auch eine Internet-Plattform wie Wikipedia  – dient einem bestimmten Zweck: Ein oder mehrere Verfasser möchten über einen Sachverhalt informieren, eine Handlungsanleitung geben oder etwas Ähnliches. Diese Form von Literatur nennen wir Gebrauchsliteratur oder Sachliteratur.

 

Davon unterscheiden und abgrenzen lässt sich die Literatur im engeren Sinn, die keinem unmittelbaren praktischen Zweck dient. Ein Teil dieser Literatur hat reinen Unterhaltungscharakter, sie dient der Unterhaltung und befriedigt das Spannungsbedürfnis eines lesenden Publikums. Man bezeichnet diese Form der Literatur gern als Trivialliteratur (von lat. trivialis = für alle zugänglich, gewöhnlich). Dazu zählt vor allem die Heftchenliteratur, aber auch ein Teil der Literatur in Taschenbuch- oder Hardcover-Ausgaben.

 

Ein – mengenmäßig allerdings geringerer – Teil von Literatur stellt darüber hinaus den Anspruch auf künstlerische Qualität. Es handelt sich um die im deutschen Sprachraum so genannte „gehobene“ oder „anspruchsvolle“ Literatur oder Dichtung. (Die Unterscheidung in Trivialliteratur und gehobene Literatur kann aber auch in Frage gestellt werden und gibt es in der Form sowieso nur im deutschen Sprachraum.)

 

Beiden gemeinsam ist, dass sie im Großen und Ganzen Wirklichkeit nicht einfach nur abbilden oder beschreiben, sondern über Sprache eine eigene Wirklichkeit schaffen. Deshalb nennt man diese Literatur auch fiktionale Literatur (von lat.: "fictio" = Erfindung, etwas Nicht-Reales, etwas Nur-Erdachtes).

 

Vergleich Sachliteratur - fiktionale Litaratur

Sachliteratur

fiktionale Literatur


Ziel

  • meist praktische Zielsetzung
  • informative Zielsetzung
  • Aneignung von Tatsachenwissen, Handlungswissen

 

 Einteilung:

  •  wissenschaftliche Texte
  •  Texte in Lehr- und Fachbüchern
  •  Zeitungsberichte, Reportagen,
  •  Gesetzestexte, Gebrauchsanleitun­gen, Reiseführer, Gebete, Zaubersprüche, ....

fiktionale Literatur

Ziel

  • ästhetische Zielsetzung
  • Unterhaltungsfunktion
  • erzieherische Funktion / Bildungsfunktion (möchte zum Nachdenken anregen, provozieren, nicht unmittelbar "verwertbares" Wissen vermitteln....)

 

Einteilung:

 

Nach der Grundform:

  • Epische Dichtung (Roman, Märchen, Novelle, Kurzgeschichte, ...)
  • Dramatische Dichtung (Tragödie, Komödie, ...)
  • Lyrische Dichtung (Gedicht, Sonett, Hymne, Elegie, ...)

 

Nach dem Inhalt:

  • Liebesdichtung
  • politische Literatur
  • Naturdichtung
  • Kriminalliteratur
  • Science-Fiction-Literatur
  • ...

 

nach der historischen Einordnung

  • antike Literatur
  • Literatur des Mittelalters
  • Literatur der Klassik
  • Literatur der Moderne
  • Literatur der Postmoderne
  • ...

Arbeitsaufgabe / Übung: 

Hier findest du einen Lückentext zum Thema Bücher und Buchproduktion. Fülle ihn aus und betrachte ihn als Merktext.